SOPHIA OSTER QUARTETT FEAT. MARTÍ MITJAVILA

17. November 2021, Brückenstern live

SOPHIA OSTER QUARTETT FEAT. MARTÍ MITJAVILA


Für dieses Konzert hat sich die Hamburger Sängerin und Pianistin Sophia Oster einen ganz besonderen Gast eingeladen – den jungen spanischen Jazzklarinettisten Martí Mitjavila. Der in Amsterdam lebende Musiker ist fester Bestandteil der dortigen Jazzszene und gerne gehört. 2020 gewann er den Prinses Christina Jazz Concours Jazzpreis, der ihm einen Auftritt mit seinem eigenen Trio auf dem weltweit bekannten North Sea Jazz Festival ermöglichte. Im gleichen Jahr lernten sich die beiden Musiker:innen auf dem vom Brad Mehldau Schlagzeuger Jorge Rossy veranstalteten Jazzcamp in Begues (Spanien) kennen und schätzen und es entstand der Wunsch, auch in Zukunft zusammen Musik zu machen. 
Dieser Abend wird ganz im Sinne der Jazztradition stehen, zu der die beiden Musiker:innen eine große Nähe und Liebe verspüren. Gefühlvoll gesungene (ob von Stimme oder Klarinette) Balladen neben tiefsitzendem Swing erinnern an das Trio einer Shirley Horn oder eines Nat King Cole – aber eben nur fast, denn das Spiel von Mitjavila gibt dem Trio eine besondere weitere Klangfarbe, die man – einmal gehört – nicht mehr missen möchte. 
Erweitert wird das Quartett um den amerikanischen Bassisten Paul Imm und dem aus Berlin stammenden Bastian Menz, mit denen die beiden eine hochkarätige, starke Rhythmusgruppe an ihrer Seite haben.


Sophia Oster – vocals, piano
Martí Mitjavila – clarinet
Paul Imm – bass
Bastian Menz – drums
Brückenstern   |   Stresemannstrasse 133   |   040-32 84 72 71   |